Über uns, die altdeutschen Schäferhunde

und die Ellerburg

 
IMG 8020

Bei der Ellerburg handelt es sich um eine mittelalterliche Burganlage, von der mittlerweile leider nur noch die Grundmauern existieren. 


Im Jahr 2015 bezogen Mirko und ich einen Teil der Burg mit unserem damaligen Hund Isor. 


Isor hatte kurz vor unserem Umzug seine Partnerin Rosi verloren. Da er einsam und unzufrieden wirkte und auch uns klar war, dass wir wieder einen 2. Hund wollten, machten wir uns alsbald auf die Suche nach einem Gefährten für Isor.


Es dauerte eine Weile, aber schließlich zog am 14.02.2016 unser Boris zu uns. - Ihr seht ihn hier rechts auf dem Bild.


Ein paar Jahre später mussten wir uns leider auch von Isor trennen. Nachdem bei ihm ein Milztumor diagnostiziert wurde, ging leider alles ganz schnell und auch er trat seinen Gang über die Regenbogenbrücke an. 


Wieder galt es unserem zurückgelassenen Boris einen neuen Gefährten an die Seite zu stellen und wir fanden unsere Liska (links im Bild). Sie entwickelte sich so toll, sowohl in der Ausbildung als auch gesundheitlich, dass sich bei uns der Gedanke festsetzte, mit den tollen Eigenschaften unserer beiden Hunde eine Zucht zu gründen. 


Über lange Zeit haben wir uns diesbezüglich kundig gemacht und daran gearbeitet, die Voraussetzungen unseres Verbandes - den IRJGV e.V. - zu erfüllen, und konnten dann schlussendlich unsere Zuchtstätte - Wächter der Ellerburg - eintragen lassen. 


Vereinfacht umschrieben besteht unser Zuchtziel darin, deutsche Schäferhunde zu züchten, die intelligent, - wir nennen es - "arbeitslustig" , klar im Kopf und nicht "durchgeknallt",  und damit sowohl gut geeignet als Familienhunde und Freizeitbegleiter wie auch für den Hundesport oder gar im Diensthundewesen sind.


Dass unsere Hunde dazu natürlich alle gängigen gesundheitlichen Anforderungen erfüllen müssen, ist selbstverständlich. 


Wir freuen uns über euer Interesse an unseren Hunden und wünschen euch viel Spaß beim Stöbern auf diesen Seiten. 


Lars und Mirko


Elleburg im März 2021

Welpen

hier gibt es aktuelle Bilder zu Boris' erstem Nachwuchs. 

Arbeit

In normalen Zeiten bin ich mit den Hunden 2 bis 3 mal die Woche auf dem Hundeplatz. Wir trainieren vornehmlich bei den "Hundefreunden Lübbecke" - eine Ortsgruppe des IRJGV - 


Hier stehen, neben klassischen Unterordnungs- und Agility-Kursen, die Familienorientierte Grundausbildung der Hunde im Vordergrund. - Das heißt, sie erlangen im Gruppentraining ein hohes Maß an Sozialkompetenz, und werden unter Ablenkungssituationen auf diverse Prüfungen vorbereitet. 

Fotos

An dieser Stelle möchten wir euch einen schnellen Überblick über die neuesten Fotos auf unserer Seite geben. 


Wir wünschen euch viel Spaß beim stöbern! 

 
 
powered by editly